Familienfreundlichkeit

Die wfg hilft bei der Zertifizierung.

Potenzielle Mitarbeiter*innen entscheiden sich heute nicht immer für das Angebot mit dem höchsten Gehalt. Als bestens qualifizierte Fachkräfte wollen sie miterleben, wie ihre Kinder aufwachsen, oder zeitweise die persönliche Betreuung pflegebedürftiger Angehöriger übernehmen. Solche Möglichkeiten der Vereinbarkeit von Beruf und Familie zu schaffen, kann insbesondere auch für KMU eine Chance sein, motivierte und leistungsbereite Mitarbeiter*innen zu gewinnen und langfristig an sich zu binden. Als zertifiziertes „Familienfreundliches Unternehmen im Kreis Soest“ machen Sie eine solche Unternehmenskultur nach innen und außen sichtbar.

Previous
Next

Die Vorteile einer familienfreundlichen Unternehmenskultur

Positive interne Auswirkungen

» Mitarbeiterbindung
» Arbeitszufriedenheit und Engagement
» Identifikation, Commitment und Loyalität

Positive externe Auswirkungen

» Unternehmensimage
» Arbeitgeberattraktivität
» Gewinnung qualifizierter Fachkräfte

Professionell und glaubwürdig auftreten

Mit der Zertifizierung „Familienfreundliches Unternehmen im Kreis Soest“ kommunizieren Sie professionell und glaubwürdig, dass Sie auch den Menschen im Mitarbeitenden sehen. Zugleich erhalten Sie Ideen für ganz konkrete Maßnahmen mit praxisnahen Umsetzungshilfen.

Das Gute tun und
darüber reden

Was auf den ersten Blick wie die Quadratur des Kreises erscheint, ist in Wirklichkeit gar nicht so schwer: Einfach umzusetzende Maßnahmen sind beispielsweise bei einem überraschenden Pflegefall Orientierung durch eine Erstberatung oder flexible Arbeitszeiten anzubieten. Viele mittelständische Unternehmen sind heute sogar sehr familienfreundlich, weil sie oft individuelle Lösungen schaffen, sie reden nur zu wenig darüber.

Familien-
freundlichkeit

Die wfg unterstützt Sie

Schritt 1: Anmeldung mit Selbst-Check

Sie starten mit einem einfachen Selbst-Check. Er gibt Ihnen einen ersten Eindruck, welche Maßnahmen einer familienfreundlichen Personalpolitik bereits im Unternehmen vorhanden sind und welche noch zum Unternehmen passen könnten.

*Der Selbstcheck wird in Kürze freigeschaltet. Wenden Sie sich bis zur Freischaltung direkt an die Ansprechpartnerin.

Schritt 2: Individualphase

In der Individualphase entwickelt die Zertifizierungsberaterin mit Ihnen gemeinsam passgenaue Maßnahmen.

Schritt 3: Vernetzungsphase

Im Rahmen der Vernetzungsphase stellen Expert*innen verschiedene Handlungsfelder und Maßnahmen einer familienfreundlichen Personalpolitik vor. Die Teilnehmenden tauschen sich über ihre Praxiserfahrungen aus: ein guter Weg, sich mit Kolleg*innen auf Augenhöhe auszutauschen, was funktioniert und was nicht.

Schritt 4: Präsentation vor einer Fachjury

Vertreter*innen der teilnehmenden Unternehmen präsentieren in einem Kurzvortrag die entwickelten und bereits umgesetzten Maßnahmen.

Schritt 5: Verleihung des Zertifikates

Durch die begleitende Öffentlichkeitsarbeit bei der Zertifikatsverleihung rücken wir die Familienfreundlichkeit Ihres Unternehmens gleich ins rechte Licht.

Um die eingebetteten Anmeldedokumente öffnen zu können, speichern Sie das PDF-Dokument bitte zunächst lokal ab.

Familienfreundlichkeit im Kreis Soest

Aktuell zertifizierte Unternehmen

In Zahlen

+ 1
zertifizierte Unternehmen seit 2010
+ 1
Beschäftigte profitieren im Kreis Soest familienfreundlicher Unternehmenskultur

Zertifizierung 2020

Elf Unternehmen sind 2020 durch das Kompetenzzentrum Frau & Beruf Hellweg-Hochsauerland und die wfg Wirtschaftsförderung Kreis Soest als „Familienfreundliches Unternehmen im Kreis Soest“ ausgezeichnet worden.

Sie alle haben unabhängig von Branchenzugehörigkeit und Unternehmensgröße Angebote geschaffen, um ihren Beschäftigten die Vereinbarkeit von Beruf und Familie zu erleichtern. Neun Unternehmen wurden erstmalig zertifiziert. Zwei Unternehmen, die in den Kreis Soest umgezogen sind, konnten ihr bereits erhaltenes Gütesiegel entsprechend übertragen.

Video abspielen

STARK DURCH VEREINBARKEIT
- der Blog für familienfreundliche Arbeitgeber in der Region Hellweg-Hochsauerland

Informieren Sie sich über aktuelle Trends, Good Practice-Beispiele aus der Region und innovative Ideen rund um das Thema Vereinbarkeit von Beruf und Familie auf 

www.starkdurchvereinbarkeit.de

 

Statements

„Dank der guten Anregungen aus dem Netzwerk konnten wir viele Vorteile für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gewinnen.“

Christin Korb, CONSTAB Polyolefin Additives GmbH


„Durch die Unterstützung der Wirtschaftsförderung des Kreises Soest haben wir unsere vielen Einzelmaßnahmen bündeln können, Einblicke in die Vorgehensweisen anderer Firmen erhalten und weitere Ideen sammeln können.“

Jens Prange, Enser Versicherungskontor GmbH

„(...) Auch schützt Familienfreundlichkeit vor Abwanderung der eigenen Mitarbeiter und es macht allen mehr Freude zu arbeiten.“

Michael Quenkert, Teamleiter des Arbeitgeberservice bei der Agentur für Arbeit Soest und Jurymitglied



Die Federführung für das Zertifikat “Familienfreundliches Unternehmen im Kreis Soest” hat das Kompetenzzentrum Frau & Beruf Hellweg-Hochsauerland, das seit September 2015 unter der Trägerschaft der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Hochsauerlandkreis mbH in Kooperation mit der wfg Wirtschaftsförderung Kreis Soest GmbH agiert, gefördert aus Mitteln der Europäischen Union und des Landes NRW.

Ihre Ansprechpartnerin

Vanessa Funke

Projektmitarbeiterin
02921 30-3479
vanessa.funke@wfg-kreis-soest.de

wfg Wirtschaftsförderung Kreis Soest GmbH