Produktion.Digital.
Südwestfalen-PLUS

Digitalisierung für das
produzierende Gewerbe.

Die digitale und nachhaltige Transformation erfordert insbesondere für klein- und mittelständische Unternehmen des produzierenden Gewerbes anwendungsorientierte Unterstützungsangebote, welche ganz praktisch helfen, die Potenziale zu erschließen und aktuellen Herausforderungen zu begegnen.

Wir beantworten Ihre Fragen, geben Impulse und unterstützen bei der Umsetzung Ihrer Ziele.

 

Previous slide
Next slide

Die Vorteile für Sie

» Kostenlose und unabhängige Unterstützung
» Digitalisierungsexpertise für das produzierende Gewerbe
» Lösungspartnernetzwerk
» Impulsgeber und Initiator für Forschungsprojekte
» Unterstützung zur Fördermittelauswahl und Antragstellung
» Angebote für den Kompetenzaufbau Ihrer Mitarbeiter*innen 

Produktion.Digital.
Südwestfalen-PLUS

Die wfg unterstützt Sie
von der Projektidee bis zum erfolgreichen Projektabschluss

Schritt 1: Unternehmensbesuch

Aufnehmen von Ideen und Fragestellungen. Aufzeigen der Möglichkeiten der Zusammenarbeit.

Schritt 2: Konkretisierung Projektidee

Auf Wunsch unterstützen wir Sie dabei.

Schritt 3: Recherche Problemlöser

an Hochschulen, an Institutionen und/ oder in der Unternehmenslandschaft.

Schritt 4: Zusammenführung Partner

Wir organisieren und moderieren ein erstes Gespräch zwischen Ihnen und dem oder den geeigneten Lösungspartner(n).

Schritt 5: Fördermittelscan

Ob Fördermittel, Zuschüsse, Vergünstigungen in Frage kommen ermitteln wir gerne für Sie.

Schritt 6: Start des Projektes

Ihr Projekt mit der passenden Unterstützung umsetzen.

Aktuelles

Aktuelle Veranstaltungen

Aktuelle Meldungen

Aktuelle Angebote

Mit der wfg.IOT-BOX Verbrauchsdaten zur CO2-Bilanzierung erfassen

Für Unternehmen im Kreis Soest bieten wir mit der „wfg.IOT-BOX“ ein kostenfreies Angebot für das digitale Retrofit von Maschinen und Anlagen. Die gewonnenen Daten können zur Steigerung der Transparenz, als Ausgangspunkt für  die Identifikation von Optimierungspotenzialen oder für die Evaluierung der Wirkung von Nachhaltigkeitsmaßnahmen genutzt werden.

Statements

„Die wfg versteht es, Kooperationen zwischen dem Mittelstand und unserer Hochschule anzustoßen. Damit leistet die wfg einen wertvollen Beitrag zum Hochschultransfer. Denn die anwendungsorientieren Angebote zur digitalen und nachhaltigen Transformation im produzierenden Gewerbe zeichnen sich durch einen einfachen Einstieg und praktische Hilfestellungen aus. Dies und die gute Vernetzung in die Region sind eine ideale Basis für Produkt- und Prozessinnovationen, welche wir mit unserer Expertise unterstützen.“

Prof. Dr.-Ing. Andreas Nevoigt Prorektor für Forschung und Transfer an der Fachhochschule Südwestfalen

„Durch die Zusammenarbeit mit den Produktionsscouts konnte das Fachgebiet bereits einige Transferprojekte mit Unternehmen und damit einen Transfer von wissenschaftlichen Ergebnissen in die Praxis realisieren.“

Prof. Dr. Schwung, Fachhochschule Südwestfalen

„Die WFG leistet als Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Praxis eine super Arbeit. Mit gezielten Workshops, Informations-veranstaltungen und Kontaktvermittlungen bietet Sie die Möglichkeit, dass wir mit regionalen Unternehmen über spannende Forschungsthemen und aktuelle Entwicklungen in den Austausch kommen. Dadurch sind wir in der Lage, unser Netzwerk weiter ausbauen. Die Ansprechpartner der WFG stehen uns dabei stets unterstützend zur Seite.“

Prof. Dr. Ing Stefan Lier, Fachhochschule Südwestfalen

Kontakt

digitalisierung@wfg-kreis-soest.de

Das Projekt Produktion.Digital.Südwestfalen-PLUS wird gefördert durch:

wfg Wirtschaftsförderung Kreis Soest GmbH