Kreiswirtschaftsförderung hat neuen Aufsichtsratsvorsitzenden

Aktuell.

Mit der wfg auf dem Laufenden.

Kreiswirtschaftsförderung hat neuen Aufsichtsratsvorsitzenden

Ulrich Häken übergibt Staffelstab an Oliver Pöpsel – Stellvertreter ist Wilfried Jäger

Mit der Neukonstituierung des Aufsichtsrates der wfg Wirtschaftsförderung Kreis Soest am 23. März 2021 hat Ulrich Häken, langjähriger Vorsitzender, den Staffelstab an Oliver Pöpsel übergeben. Mit einem einstimmigen Wahlergebnis wurde Oliver Pöpsel, stellvertretender Landrat und CDU-Kreistagsabgeordneter, zum Vorsitzenden und SPD-Kreistagsabgeordneter Wilfried Jäger als sein Stellvertreter bestimmt.

Zehn Jahre lang hat sich Ulrich Häken als Aufsichtsratsvorsitzender für die Belange der Unternehmen im Kreis Soest eingesetzt – und wird dies auch weiterhin tun, denn er bleibt ein Mitglied des Aufsichtsrats. „Mit der wfg konnten wir in den vergangenen zehn Jahren zahlreiche erfolgreiche Projekte und Initiativen für unseren Mittelstand auf den Weg bringen. Ich freue mich auch in Zukunft hierbei weiter mitzugestalten. Dem neuen Vorsitzenden wünsche ich für die kommenden Aufgaben alles Gute und viel Erfolg“, so Häken. Oliver Pöpsel freut sich auf die bevorstehenden Aufgaben: „Ich bedanke mich für das Vertrauen des Aufsichtsrates und freue mich sehr als neuer Vorsitzender der wfg unsere Angebote für die drängenden Zukunftsthemen, wie das Nachhaltige Wirtschaften oder die Digitalisierung, zu verstetigen und weiter zu entwickeln.“

Wfg-Geschäftsführer Markus Helms: „Ich bedanke mich für den immer konstruktiven Austausch bei unseren langjährigen scheidenden Aufsichtsratsmitgliedern. Ganz besonderer Dank gilt auch Herrn Häken, für die erfolgreiche und unkomplizierte Zusammenarbeit in den vergangenen zehn Jahren. Gespannt bin ich auch auf die weiteren neuen Impulse für unsere Arbeit durch die neuen Mitglieder und unseren neuen Vorsitzenden.“

Während der konstituierenden Sitzung wurden dem Gremium die aktuellen Arbeitsschwerpunkte der wfg sowie herausragende Projekte und Erfolge aus dem Jahr 2020 vorgestellt. Zudem wurden vier Mitglieder nach langjähriger Zusammenarbeit gebührend verabschiedet: Horst Bernsdorf (CDU-Fraktion), Günter Münzberger (FDP-Fraktion), Anne Gerda Heite (CDU-Fraktion) und Hans-Joachim Kayser (SPD-Fraktion). Gleichzeitig wurden mit Ilona Kottmann-Fischer (Bündnis 90 / Die Grünen), Fabian Griewel (FDP-Fraktion), Tanja Deichmann (Bündnis 90 / Die Grünen) und Michael Luig (CDU-Fraktion) vier neue Mitglieder im Aufsichtsrat der wfg Wirtschaftsförderung Kreis Soest begrüßt.

Quelle: Pressestelle Kreis Soest
Foto: © Weitblick Medien

Ihr Ansprechpartner

Markus Helms

Geschäftsführer
02921 30-2263
markus.helms@wfg-kreis-soest.de

wfg Wirtschaftsförderung Kreis Soest GmbH

Vier weitere Hausärzte für die Region gewonnen

Aktuell.

Mit der wfg auf dem Laufenden.

Vier weitere Hausärzte für die Region gewonnen.

Neue Arbeitsumgebung, erste Führungsrolle und breiterer medizinscher Fokus. Die ersten Tage und Monate als Hausarzt können sehr herausfordernd sein. Vier junge Ärzte im Kreis Soest haben sich davon aber nicht abschrecken lassen und blicken positiv auf den ersten Monat als Hausarzt zurück. Auf dem Weg in die Niederlassung wurden Sie von der wfg Wirtschaftsförderung Kreis Soest unterstützt.

Der Bedarf war groß, die Freude noch größer, als Mamoun Afaneh am 14. Dezember 2020 in der Hausarztpraxis von Christine Dudszus und Dr. Jürgen Dramburg in Lippstadt-Eickelborn anfing. Schon seit Jahren suchte die Praxis Verstärkung. „In der hausärztlichen Versorgung hat man einen anderen Blick auf den Patienten als im Krankenhaus. Ich kann aber von zwei erfahren Hausärzten lernen, was den Einstieg enorm erleichtert hat“, blickt Mamoun Afaneh positiv auf seinen ersten Monat als Hausarzt zurück.

Den Vorteil von erfahrenen Ärzten zu lernen und in gewachsene Praxisstrukturen einzusteigen, kann auch Dr. Lukas Klute bestätigen. Er ist seit dem 1. Januar 2021 als Hausarzt in der Domringpraxis in Warstein tätig. Neben den vielen positiven Reaktionen der Patienten, freut er sich besonders darüber, dass er seinen fachlichen Schwerpunkt, die Behandlung von Diabetes mellitus, in die tägliche Arbeit einbringen kann.

Seit dem 1. Januar 2021 erweitern auch Evgeny Vechkanov in der Hausarztpraxis Dr. Samusch und Dr. Daniel Umlauf in der Praxis Krömer das Netzwerk an jungen Hausärzten im Kreis Soest. „An der hausärztlichen Tätigkeit ist die große Bandbreite an medizinischen Fragestellungen reizvoll. Jeder Patient ist besonders. Es ist schön, sich darauf einlassen zu können und einen engen Kontakt zu den Patienten aufbauen zu können“, berichtet Dr. Daniel Umlauf begeistert. Von seiner neuen Arbeitsumgebung beeindruckt ist auch Evgeny Vechkanov, der besonderes von den Gestaltungsmöglichkeiten als Hausarzt angetan ist.

Eng auf dem Weg in die Niederlassung begleitet wurde der hausärztliche Nachwuchs von der Wirtschaftsförderung Kreis Soest. Bereits 18 Hausärzte wurden im Rahmen von wfg.amPULS begleitet. „Wir freuen uns über diese positiven Rückmeldungen. Im Kreis Soest wächst ein Netzwerk von jungen Ärzten, welches wir in Zukunft auch über die Niederlassung hinaus selbst unterstützen werden“, so Markus Helms, Geschäftsführer der wfg Wirtschaftsförderung Kreis Soest. Niederlassungsinteressierte Ärzte können sich bei Marcel Frischkorn melden, Prokurist der wfg Wirtschaftsförderung Kreis Soest. Neben dem individuellen Aufzeigen von Niederlassungsoptionen und der Kontaktaufnahme mit Hausarztpraxen werden angehende Hausärzte auch bei der Fördermittelbeantragung und dem bürokratischen Ablauf der Niederlassung unterstützt.

Mit wfg.amPULS unterstützt die wfg Wirtschaftsförderung Kreis Soest Hausärzte bei dem Weg in die Niederlassung, zeigt Kommunen Handlungsoptionen auf, wie Sie die Niederlassung von Hausärzten fördern können und baut gemeinsam mit den Versorgern vor Ort neue Angebote auf, um den Kreis Soest noch attraktiver für Medizinstudenten und junge Ärzte zu machen.

Ihr Ansprechpartner

Marcel Frischkorn

Prokurist
02921 30-3297
marcel.frischkorn@wfg-kreis-soest.de

wfg Wirtschaftsförderung Kreis Soest GmbH

Mit Familienfreundlichkeit punkten! Neu-Zertifizierung 2021 im Kreis Soest – seien Sie dabei!

Aktuell.

Mit der wfg auf dem Laufenden.

Mit Familienfreundlichkeit punkten! Neu-Zertifizierung 2021 im Kreis Soest – seien Sie dabei!

Auch 2021 verleihen die wfg Wirtschaftsförderung Kreis Soest und das Kompetenzzentrum Frau & Beruf Hellweg-Hochsauerland wieder das Zertifikat „Familienfreundliches Unternehmen im Kreis Soest“. Bis zum 30. April haben Unternehmen die Möglichkeit, sich für die Zertifizierung anzumelden.

Das Zertifikat richtet sich an alle Betriebe im Kreis Soest, die sich durch eine besonders familienfreundliche Unternehmenskultur auszeichnen. Die Zertifizierung hilft dabei,

  • diese Stärke nach innen und außen sichtbar zu machen,
  • eine umfassende Bestandsaufnahme der bereits bestehenden Angebote vorzunehmen,
  • sich passgenau und unter Berücksichtigung der individuellen Rahmenbedingungen wie Größe, Branche oder Beschäftigtenstruktur weiterzuentwickeln,
  • sich branchenübergreifend im Netzwerk der „Familienfreundlichen Unternehmen im Kreis Soest“ auszutauschen, Good Practice-Beispiele kennenzulernen und neue Impulse zu erhalten,
  • sich gegenüber Bewerber*innen und Mitarbeiter*innen nachhaltig als attraktiver Arbeitgeber zu positionieren und somit
  • einen echten Wettbewerbsvorteil bei der Gewinnung und Bindung von qualifizierten Fachkräften zu entwickeln.

Die Bandbreite an familienfreundlichen Maßnahmen und Strukturen ist vielfältig und reicht von flexiblen Arbeitszeitmodellen über Homeoffice bis hin zu betrieblichen Unterstützungsangeboten bei der Kinderbetreuung und der Pflege naher Angehöriger. Gerade auch in der Coronavirus-Pandemie zeigen sich die Vorteile einer familienfreundlichen Unternehmenskultur und bereits etablierter Angebote – sei es durch kurzfristige und unbürokratische Regelungen zu mobiler Arbeit, eine vorübergehende Ausweitung des Gleitzeitrahmens oder eine gesteigerte Solidarität und Verständnis füreinander.

Interessiert? Gerne laden wir Sie zu einer ersten

virtuellen Informationsveranstaltung
zum Zertifikat „Familienfreundliches Unternehmen im Kreis Soest“
am 25.02.2021, 09:00 – ca. 11:00 Uhr

ein. Neben einer Vorstellung des Zertifikats und des inhaltlichen und zeitlichen Ablaufs wird Ihnen Frau Birgit Wintermann von der Bertelsmann Stiftung im Rahmen eines kurzen Impulsvortrags aufzeigen, dass eine familienfreundliche Unternehmenskultur (nicht nur) in Zeiten von Corona ein echter Wettbewerbsvorteil sein kann. Anschließend haben Sie zudem die Möglichkeit, sich mit bereits zertifizierten Unternehmen auszutauschen und Rückfragen zu stellen. Wir nutzen die Videokonferenz-Software Zoom; die Zugangsdaten lassen wir Ihnen nach Ihrer Anmeldung bei Vanessa Funke (vanessa.funke@wfg-kreis-soest.de, 02921 303479) rechtzeitig vor dem Termin zukommen. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Falls Sie an diesem Termin verhindert, aber dennoch an einer Zertifizierung interessiert sind, können Sie sich ebenfalls mit uns in Verbindung setzen – wir erläutern Ihnen gerne auch persönlich oder schriftlich weitere Details und beantworten Ihre Rückfragen. Erste Informationen finden Sie auch hier.

Ihr Ansprechpartner

Vanessa Funke

Projektmitarbeiterin
02921 30-3479
vanessa.funke@wfg-kreis-soest.de

wfg Wirtschaftsförderung Kreis Soest GmbH