14 kleine und mittelständische Unternehmen aus Soest, HSK und Olpe machen sich fit für die Nachhaltigkeitsberichterstattung nach DNK-Standard.

Aktuell.

Mit der wfg auf dem Laufenden.

14 kleine und mittelständische Unternehmen aus Soest, HSK und Olpe machen sich fit für die Nachhaltigkeitsberichterstattung nach DNK-Standard.

Im Rahmen der 5-teiligen Workshopreihe der wfg Wirtschaftsförderung Kreis Soest wird den Teilnehmern von 04/24 bis 02/25 Fach- und Methodenwissen zu verschiedenen Schwerpunktthemen vermittelt, anhand von Übungen und Praxisbeispielen vertieft und im Erfahrungsaustausch Lösungen aber auch Herausforderungen für das eigene Unternehmen diskutiert.

Diese sind vielfältig. Genauso wie die Branchen, in denen die teilnehmenden Unternehmen unserer Region so erfolgreich unterwegs sind. Die nachhaltige Unternehmensentwicklung ist im Maschinenbau, der metall- und holzverarbeitenden Industrie, dem Handel, der IT- und Softwareentwicklung oder Logistik längst angekommen.

Los ging es heute im ERGOTEC EXPERIENCE CENTER der Wilhelm Humpert GmbH & Co. KG in Wickede mit einer Einführung in die DNK-Kriterien. Neben den Grundlagen, der Berichtsstruktur und die Wesentlichkeitsanalyse lernten die Teilnehmer Tools wie DNK-Templates, DNK-Checklisten und Softwarelösungen für den Mittelstand kennen und anzuwenden. Die fachliche Begleitung erfolgt durch die B.A.U.M. Consult GmbH.

Der nächste Workshop findet bei der MeisterWerke Schulte GmbH im Kreis Soest statt. Dort werden wir uns u.a. mit strategischen und operativen Zielen sowie Wertschöpfungsketten auseinandersetzen.

In der Zwischenzeit gilt es für die Teilnehmer das erlernte anzuwenden und prozessbegleitend Potenziale zur ökologisch-ökonomischen Nachhaltigkeit in Maßnahmen zu überführen. Dabei unterstützen wir interessierte Unternehmen.

Sie wollen mehr über unsere Unterstützungsangebote wie die wfg.IOT-BOX erfahren, unser Scouting kennenlernen oder benötigen Hilfe bei Fördermitteln für Investitions- und Innovationsprojekte? Kontaktieren Sie uns unter Digitalisierung@wfg-kreissoest.de

Die Workshopreihe ist ein Angebot im Rahmen des Transferprojektes „Produktion.Digital.Südwestfalen – PLUS“. Dieses wird gefördert durch das Ministerium für Wirtschaft, Industrie, Klimaschutz und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen und der Europäischen Union.

Ihr Ansprechpartner

Markus Kürpick

02921 30-3290
markus.kuerpick@wfg-kreis-soest.de

wfg Wirtschaftsförderung Kreis Soest GmbH

Neues Angebot: Mit der wfg.IOT-BOX Verbrauchsdaten zur CO2-Bilanzierung erfassen

Aktuell.

Mit der wfg auf dem Laufenden.

Neues Angebot: Mit der wfg.IOT-BOX Verbrauchsdaten zur CO2-Bilanzierung erfassen

Für Unternehmen im Kreis Soest bieten wir mit der „wfg.IOT-BOX“ ein kostenfreies Angebot für das digitale Retrofit von Maschinen und Anlagen. Die gewonnenen Daten können zur Steigerung der Transparenz, als Ausgangspunkt für  die Identifikation von Optimierungspotenzialen oder für die Evaluierung der Wirkung von Nachhaltigkeitsmaßnahmen genutzt werden.

wfg Wirtschaftsförderung Kreis Soest GmbH

wfg.UNTERNEHMERLUNCH informiert über Nachhaltige Unternehmensfinanzierung und Fördermittel für den Mitteltand

Aktuell.

Mit der wfg auf dem Laufenden.

wfg.UNTERNEHMERLUNCH informiert über Nachhaltige Unternehmensfinanzierung und Fördermittel für den Mitteltand

Zu unserem neuen Format wfg.UNTERNEHMERLUNCH werden Experti:Innen aus der Region eingeladen, um über aktuelle oder zukünftige Themen in Fach- und Praxisvorträgen zu berichten.

Das Thema am 23.08.23 lautete: Nachhaltige Unternehmensfinanzierung.

Ab 2025 dürfen Banken laut EU-Verordnung Kredite nur noch an Unternehmen vergeben, die ökologische, soziale und ökonomische Nachhaltigkeitsstandards erfüllen und diese nachweisen können. Hierbei unterscheiden Banken dann zwischen „grünen“ und „schwarzen“ Krediten. Für Unternehmen, die diese Nachweise nicht erbringen können, wird es in Zukunft entweder teurer oder deutlich schwieriger sein, Kredite zu bekommen.

Doch welche Nachweise sind zu erbringen und wer bewertet diese? Welche Anforderungen kommen bis 2025 auf die Unternehmen zu?

Auf Fragen dieser Art wurden Antworten gegeben. So konnten als Experten aus der Region die Volksbank Sauerland und das Nachhaltigkeitslab der Universität Siegen gewonnen werden, welche über die neuen Anforderungen durch die in 06/23 in Kraft getretene MaRisk-Novelle informierten und den Teilnehmern wichtige Impulse mit auf den Weg gaben.

Ihre Ansprechpartnerin

Stephanie Schwalbe

02921 30-2265
stephanie.schwalbe@wfg-kreis-soest.de

wfg Wirtschaftsförderung Kreis Soest GmbH