Besuch beim Verpackungs-Spezialisten

Aktuell.

Mit der wfg auf dem Laufenden.

Besuch bei den Verpackungs-Spezialisten 

Landrätin und Wirtschaftsförderung informierten sich bei der Firma Maag in Ense

Landrätin Eva Irrgang und die Wirtschaftsförderung erhielten jetzt einen Einblick in den rund 5.000 Quadratmeter großen Unternehmensstandort der Firma Maag GmbH in Ense. Das Unternehmen ist Ende 2020 von Iserlohn nach Ense gezogen und hat knapp acht Millionen Euro in den neuen Standort investiert. Mit einem Team von rund 80 Mitarbeitern bietet das Unternehmen zuverlässige Lösungen für die Dienstleistung und Veredelung rund um flexible Verpackungen.

Gemeinsam mit Marcel Frischkorn, Prokurist der wfg Wirtschaftsförderung Kreis Soest, Oliver Pöpsel, Vorsitzender des Aufsichtsrates der wfg, und Emre Özer, Wirtschaftsförderer der Gemeinde Ense, traf sich Eva Irrgang mit dem Geschäftsführer Ansgar Schonlau um den Unternehmensstandort kennenzulernen. Das Unternehmen, das im Jahr 1982 durch Jürgen Maag gegründet und Anfang des Jahres 2018 von Ansgar Schonlau als Nachfolger übernommen wurde, ist Ende 2020 an den neuen Standort nach Ense gezogen und beliefert von hier aus täglich Kunden auf der ganzen Welt mit hochwertigen Verpackungslösungen. Am alten Standort in Iserlohn war es häufiger an die Grenzen der räumlichen und logistischen Möglichkeiten gestoßen.

Im Gespräch wurden Ideen für gemeinsame Aktionen gesammelt, die Unterstützungsmöglichkeiten der Kreisverwaltung und der Wirtschaftsförderung vorgestellt und Anregungen des Unternehmens mitgenommen. Ein besonderer Punkt während des Gespräches war das Thema Nachhaltigkeit. Den für das international ausgerichtete, inhabergeführte Unternehmen mit Spezialisierung auf recyclingfähige Kunststoff-Verpackungen ist Nachhaltigkeit ein sehr wichtiges Thema. „Wir können mit Stolz sagen, dass wir als klimaneutraler Vorreiter in der Branche bekannt sind. So sind etwa 95 Prozent unserer Verpackungen recyclefähig, alle Emissionen unseres Unternehmens erfasst und nicht vermeidbare Emissionen über ein Projekt ausgeglichen“, freut sich Geschäftsführer Ansgar Schonlau. „Wir sind überzeugt, dass unsere Maßnahmen für Nachhaltigkeit, die wir in allen Unternehmensbereichen implementiert haben, zu unternehmerischem Erfolg führen.“

„Uns ist wichtig, dass wir die Grundlagen für ein erfolgreiches Wachstum unserer Unternehmen im Kreis Soest schaffen können. Nachhaltigkeit nimmt dabei einen immer wichtiger werdenden Faktor ein. Aus diesem Grund ist eine enge Zusammenarbeit des Kreises, der Gemeinde, der Wirtschaftsförderungen und der heimischen Wirtschaft von hoher Bedeutung“, betont Landrätin Eva Irrgang. „Um die heimische Wirtschaft in diesem Bereich zu unterstützen, bieten wir von der Wirtschaftsförderung zahlreiche Unterstützungen an. Im Rahmen unserer Projekte bilden wir zum Beispiel Mitarbeiter zu Nachhaltigkeitsbeauftragte fort, begleiten bei der CO²-Bilanzierung oder dem Erfassen von Energie- und Ressourcenverbräuchen mit Hilfe der Digitalisierung“, erläutert Markus Helms, Geschäftsführer der wfg Wirtschaftsförderung Kreis Soest, die Möglichkeiten für Unternehmen.

Ihre Ansprechpartner

Markus Helms

02921 30 2263
markus.helms@wfg-kreis-soest.de

wfg Wirtschaftsförderung Kreis Soest GmbH

Innovationsförderung für die Produkt- und Prozessentwicklung │ Grundlagenworkshop zur 5G-Technologie bei der MeisterWerke Schulte GmbH

Aktuell.

Mit der wfg auf dem Laufenden.

Innovationsförderung für die Produkt- und Prozessentwicklung Grundlagenworkshop zur 5G-Technologie bei der MeisterWerke Schulte GmbH

Anmeldung für weitere Termine möglich.

Aktuell gibt es deutschlandweit über 200 lokale 5G-Netze, sog. Campusnetze. Unternehmen wie auch Forschungs- und Hochschuleinrichtungen sind Betreiber dieser, ähnlich zu den großen Mobilfunkanbietern. Auch im Kreis Soest und weiteren Kreisen in Südwestfalen gibt es bereits Unternehmen, die hierzu zählen.  

Ein Grund:  Die 5G-Technologie wird als “Möglichmacher” für Produkt- und Prozessinnovationen gesehen. Meistens in Kombination mit anderen digitalen Technologien als Baustein einer Digitalisierungsstrategie oder im Rahmen von Forschungs- und Entwicklungsprojekten.  

Denn neben hohen Datenraten, Geschwindigkeiten und Anzahl an Geräten sind es auch sicherheitstechnische Eigenschaften, welche den Einsatz der 5G-Technologie für Anwendungen im produzierenden Gewerbe bereits heute attraktiv machen. Die 5G-Technologie entwickelt sich aber noch weiter. Nicht alles ist heute schon möglich oder die notwendige Technik in der Breite erhältlich. Dennoch ist es ratsam, dass sich Unternehmen frühzeitig mit den Eigenschaften, Kosten und Potenzialen wie Voraussetzungen für das eigene Unternehmen beschäftigen. Beispielsweise in dem die notwendige Infrastruktur durch neue Kompetenzen in den Unternehmen aufgebaut wird. Dies kann ein erster Schritt sein. Dabei unterstützen wir im Rahmen des Projektes „Produktion.Digital.Südwestfalen“ Unternehmen aus dem produzierenden und Dienstleistungssektor. 

Beim Workshop „Industrial 5G – Campusnetze für die Fertigungsindustrie“ bei der MeisterWerke Schulte GmbH, einem mittelständischen innovativen Unternehmen aus der Holzverarbeitung mit Hauptsitz im Kreis Soest, gab es für die Teilnehmer neben Grundlagenwissen zur industriellen Kommunikation via 5G-Technologie viele Praxisbeispiele, einen 5G Live-Betrieb ergänzt um einen lebhaften Erfahrungsaustausch zu Digitalisierungsprojekten.  

Abgerundet wurde das Programm durch eine eindrucksvolle Betriebsbesichtigung des circa 450.000 qm großen Betriebsgeländes. 

Weitere Termine zur 5G-Technologie: 

Ihr Ansprechpartner

Markus Kürpick

Produktionsscout
02921 30-3290
markus.kuerpick@wfg-kreis-soest.de

wfg Wirtschaftsförderung Kreis Soest GmbH

Verstärkung gesucht! Assistenz Wirtschaftsförderung (m/w/d) in Vollzeit

Aktuell.

Mit der wfg auf dem Laufenden.

Unternehmen sind im Kreis Soest erfolgreich. Dafür schafft die wfg Wirtschaftsförderung Kreis Soest GmbH die Rahmenbedingungen. Gleichzeitig unterstützen wir Unternehmen ganz praktisch und bringen Menschen zusammen. Immer wieder stoßen wir zielgerichtet Aktivitäten an und finden dabei auch unternehmensübergreifend Lösungen. Wesentliche Aufgabenfelder der wfg sind die Digitalisierung, Innovations- und Startupförderung, die Fachkräftesicherung für die Unternehmen der Region sowie die Förderung der unternehmerischen Stärke. Der Kreis Soest ist ein dynamischer Standort im Wirtschaftsraum Südwestfalen mit 14 modernen Städten und Gemeinden.

Die wfg Wirtschaftsförderung Kreis Soest GmbH sucht zum 01.06.2022 eine

Assistenz Wirtschaftsförderung (m/w/d) in Vollzeit

Ihre Aufgaben:

    • Sie unterstützen die Geschäftsleitung in allen Bereichen des Tagesgeschäftes (Administrations- und Koordinationsaufgaben)
    • Sie sind verantwortlich für das Office Management und kümmern sich um Bestellvorgänge aller anfallender internen Bedarfe sowie die Versicherungs- und Vertragsverwaltung
    • Sie bereiten Veranstaltungen, Besprechungen und Gremiensitzungen vor- und nach
    • Im Personalbereich stellen Sie den reibungslosen Ablauf administrativer Prozesse sicher (Vertragsprüfung, Betreuung des Zeitwirtschaftssystems, Urlaubsplanung, Abstimmung und Zuarbeit für und mit dem Personaldienst, Ansprechperson für Mitarbeiter*innen, Werkstudierende, Praktikanten)
    • Im Finanzbereich sind Sie zuständig für die Rechnungsverwaltung und arbeiten unserem Steuerbüro bei der vorbereitenden Buchhaltung und dem Jahresabschluss zu • Für Förderprojekte erstellen Sie die Mittelabrufe
    • Sie organisieren Geschäfts- und Dienstreisen und prüfen Fahrtkostenabrechnungen
    • Sie übernehmen den Schriftverkehr, verwalten Dokumente und sind zuständig für das Berichtswesen
    • Sie pflegen und erweitern Adressdatenbestände

Sie bringen mit:

    • Sie haben eine abgeschlossene Ausbildung im kaufmännischen Bereich oder ein abgeschlossenes wirtschaftsorientiertes Studium und besitzen Berufserfahrungen in einem ähnlichen Tätigkeitsfeld
    • Eine selbstständige und strukturierte Arbeitsweise mit einem lösungsorientieren Ansatz
    • Sie haben eine hohe Einsatzbereitschaft, ausgezeichnete Kommunikationsfähigkeiten und Organisationsgeschick
    • Sie besitzen sehr gute Kenntnisse im Umgang mit MS-Office (Office 365)
    • Sie verfügen über ein hohes Maß an Zuverlässigkeit, Verantwortungsbewusstsein und Diskretion
    • Ein sicheres, freundliches Auftreten, Teamfähigkeit und Freude am Umgang mit Menschen

Unser Angebot:

    • Möglichkeit der aktiven Mitgestaltung
    • Ein dynamisches engagiertes Team
    • Innovative Projekte in einer modern aufgestellten Wirtschaftsförderung
    • Kurze Entscheidungswege und flache Hierarchien
    • Eigenverantwortung
    • Vielseitige verantwortungsvolle Tätigkeit

Die Stelle umfasst im Durchschnitt 40 Stunden pro Woche und ist zunächst aufgrund einer Schwangerschaftsvertretung auf zwei Jahre befristet. Eine anschließende Weiterbeschäftigung ist möglich.

Der Dienstsitz ist Soest.

Die wfg Kreis Soest GmbH begrüßt jede Bewerbung unabhängig von Geschlecht, kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität.

Bei inhaltlichen Fragen wenden Sie sich bitte an Marina Weichel, 02921 30-2259, marina.weichel@wfg-kreis-soest.de.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen, Ihre zeitliche Verfügbarkeit und Gehaltsvorstellung bis zum 15.04.2022 an

bewerbung@wfg-kreis-soest.de

wfg Wirtschaftsförderung Kreis Soest GmbH
Herrn Markus Helms
Geschäftsführer
Sigefridwall 20
59494 Soest

Ihr Ansprechpartner

Marina Weichel

02921 30-2259
marina.weichel@WFG-KREIS-SOEST.DE

wfg Wirtschaftsförderung Kreis Soest GmbH