Wir suchen Verstärkung – Mediengestaltung

Aktuell.

Mit der wfg auf dem Laufenden.

Unternehmen sind im Kreis Soest erfolgreich. Dafür schaffen wir als Wirtschaftsförderung Kreis Soest GmbH (wfg) die Rahmenbedingungen. Gleichzeitig unterstützen wir Unternehmen ganz praktisch und bringen Menschen zusammen. Immer wieder stoßen wir zielgerichtet Aktivitäten an und finden dabei unternehmensübergreifend Lösungen. 

Die wfg ist wichtiger Partner für Unternehmen der Region, die sich zukunftsfähig aufstellen wollen. Wir bieten Unterstützung bei der Digitalisierung, der Innovationsförderung, der Fachkräftesicherung und der Nachhaltigkeit. Der Kreis Soest ist ein dynamischer Standort im Wirtschaftsraum Südwestfalen mit 14 modernen Städten und Gemeinden. 

 

Die Wirtschaftsförderung Kreis Soest GmbH (wfg) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt 

Mediengestaltung (Mensch*) 

in Vollzeit 

 Ihre Aufgaben:  

  • Konzipieren und Erstellen von Grafiken, Layouts und visuellen Inhalten für digitale und gedruckte Kommunikationsmedien 
  • Entwickeln von Marketingmaterialien wie u.a. Banner, Broschüren, Präsentationen 

  • Erstellen von Content (Text, Grafik und Video) für unsere Social-Media-Kanäle, Webseiten, Newsletter und Mailings 

  • Begleitung (Foto und Video) von Veranstaltungen der wfg 

  • Pflege und Weiterentwicklung der Social-Media-Kanäle und Webseiten 

  • Unterstützung bei der Weiterentwicklung der Marketingstrategie und Arbeitgebermarke 

  • Organisation der Prozessabläufe für das Marketing der wfg 

  • Entwickeln von kreativen Konzepten und Designs, die der Corporate Identity der wfg entsprechen 

 Sie bringen mit:  

  • Abgeschlossene Ausbildung, Studium oder langjährige Berufserfahrung im Bereich Mediengestaltung 

  • Nachweisbare Erfahrung in der Erstellung von Grafiken und Layouts für digitale und gedruckte Medien 

  • Sicherer Umgang mit der Adobe Creative Suite (insbesondere Photoshop, Illustrator und InDesign) und WordPress sowie mit dem iMac (Apple) 

  • Tiefergehende Erfahrungen im Bereich der Videoerstellung und -bearbeitung sind von Vorteil 

  • Kreativität und Leidenschaft für Gestaltungen mit hohem Qualitätsbewusstsein 

  • Selbstständige, zuverlässige und strukturierte Arbeitsweise
     
  • Teamplayer mit guter Kommunikationsstärke 

Unser Angebot: 

  • Innovative Projekte in einer modern aufgestellten Wirtschaftsförderung

     

  • digitale Arbeitsprozesse (Cloudumgebung, Collaboration-Tools)

     

  • Innovative, kreative und offene Unternehmenskultur

     

  • die Möglichkeit zu mobilem Arbeiten

     

  • Vielseitige verantwortungsvolle Tätigkeit mit kurzen Entscheidungswegen und flachen Hierarchien

     

  • Möglichkeit der aktiven Mitgestaltung mit eigenen Themen- und Projektideen, um den Wirtschaftsstandort Kreis Soest weiterzuentwickeln

     

  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
     
  • Ein innovatives Team und regelmäßige Teamaktivitäten 

Die Stelle umfasst im Durchschnitt 40 Stunden pro Woche und ist zunächst auf zwei Jahre befristet. 

Der Dienstsitz ist Soest, der Einsatzraum ist der Kreis Soest. 

*Die wfg Kreis Soest GmbH begrüßt jede Bewerbung unabhängig von Geschlecht, kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. 

Bei inhaltlichen Fragen wenden Sie sich bitte an Jane Torfs, 02921 30-2259, jane.torfs@wfg-kreis-soest.de. Weitere Informationen zur wfg finden Sie auf unserer Homepage. 

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen, Ihre zeitliche Verfügbarkeit und Gehaltsvorstellung bis zum 31.05.2024 an 

bewerbung@wfg-kreis-soest.de 

wfg Wirtschaftsförderung Kreis Soest GmbH 

Herrn Markus Helms
Geschäftsführer
Sigefridwall 20 
59494 Soest 

Ihre Ansprechpartnerin

Jane Torfs

02921 30-2259
jane.torfs@wfg-kreis-soest.de

wfg Wirtschaftsförderung Kreis Soest GmbH

Digital Scout Kreis Soest 2024 – Workshop zu Künstliche Intelligenz im Mittelstand

Aktuell.

Mit der wfg auf dem Laufenden.

Digital Scout Kreis Soest 2024 – Workshop zu Künstliche Intelligenz im Mittelstand

Die 14 teilnehmenden Unternehmen aus dem Kreis Soest erhielten viele Praxistipps von der Infineon Technologies AG, Ideen und Impulse für das eigene Unternehmen und tauschten Erfahrungen aus.

Die digitale und nachhaltige Transformation erfordern, neben neuem technischem Wissen eine Menge an organisatorischer Entwicklung in Unternehmen. Denn Digitalisierungsbeauftrage übernehmen eine zentrale Aufgabe. Sie sind Ansprechpartner für Ideen, heben Potenziale, initiieren Optimierungsprozesse und setzen Maßnahmen um.

Beispielsweise, um Energie und Ressourcen mit Hilfe digitaler Technologien im Produktionsprozess einzusparen oder administrative Zeitfresser durch KI-basierte Software zu verschlanken.

Dabei ist KI im Mittelstand für einige Teilnehmer kein Neuland. Für andere schon. Der regelmäßige Erfahrungsaustausch zu Anwendungen und Lösungen in den teilnehmenden Unternehmen, aber auch welche Potenziale zur Digitalisierung gesehen werden, ist Teil der 5-teiligen Workshopreihe.

EIN ERGEBNIS

Für den Erfolg von KI-Projekten braucht es die richtige Datenbasis. Es empfiehlt sich daher frühzeitig anzufangen. Auch bei älteren Maschinen und Anlagen ist dies möglich. Dazu bietet sich ein digitales Retrofit an. Mit der wfg.IOT-BOX bietet die wfg Wirtschaftsförderung Kreis Soest Unternehmen eine kostenlose Möglichkeit, dies zu tun.

UNTERSTÜTZUNG FÜR UNTERNEHMEN

Weitere Informationen zur wfg.IOT-BOX finden Sie hier.

In den Übungen konnten verschiedene KI-Tools ausprobiert werden. Vielen Fragen wurden anschaulich beantwortet. Was ist ein Prompt? Welche Eingaben führen zu welchem (erwartbarem) Ergebnis? Wie kann eine KI überlistet werden. Oder wie trainiere ich anhand von Bildern eine Gesichtserkennung. Vielen Dank für den gewinnbringenden Fachimpuls durch Timur Sereflioglu von der Universität Siegen, welcher als wissenschaftlicher Mitarbeiter zu Künstlicher Intelligenz forscht.

DIGITALISIERUNG UND NACHHALTIGKEIT IST FÜR SIE EIN THEMA

Die wfg Wirtschaftsförderung Kreis Soest unterstützt Unternehmen bei der Transformation. Nehmen Sie Kontakt auf unter digitalisierung@wfg-kreis-soest.de

Die Workshopreihe „Digitalisierungsbeauftragte für KMU im Kreis Soest“ erfolgt im Rahmen des Transferprojektes „Produktion.Digital.Südwestfalen – PLUS“, finanziert durch die Europäische Union und das Land NRW.

wfg Wirtschaftsförderung Kreis Soest GmbH

Neues Projekt zur Stärkung der Arbeitgeberattraktivität

Aktuell.

Mit der wfg auf dem Laufenden.

Neues Projekt zur Stärkung der Arbeitgeberattraktivität

wfg Wirtschaftsförderung Kreis Soest unterstützt Unternehmen im Kreisgebiet

Angesichts eines zunehmend wettbewerbsorientierten Umfelds erweist sich die Attraktivität eines Arbeitgebers als entscheidender Faktor für den Unternehmenserfolg. Mit dem Ziel, die Arbeitgeberattraktivität der Unternehmen im Kreis Soest zu stärken, bietet die wfg Wirtschaftsförderung Kreis Soest den Unternehmen im Kreisgebiet ein neues kostenloses Angebot an.

Attraktive Arbeitgeber zeichnen sich beispielweise neben einer angemessenen Bezahlung durch nicht-monetäre Anreize wie Flexibilität, Work-Life-Balance und Vertrauen aus, um Mitarbeiter langfristig zu binden und neue Talente anzuziehen. Auch eine transparente Kommunikation, Entwicklungsmöglichkeiten, die Anerkennung von Leistungen und einzigartige Unternehmensmerkmale können Beispiele einer Arbeitgeberattraktivität sein.

Damit Unternehmen diese wichtigen Faktoren stärken oder besser ausspielen können, hilft die wfg mit praxisnaher Unterstützung weiter. Dabei werden gemeinsam mit den Unternehmen Maßnahmen zur Stärkung der Arbeitgeberattraktivität entwickelt. Ein zentraler Bestandteil ist der Quick-Check, ein Online-Formular, das den Unterstützungsbedarf im Bereich der Arbeitgeberattraktivität ermittelt. Unternehmen haben die Möglichkeit, sich mit Hilfe von Fragen zur Unternehmenskultur, Zielgruppenpositionierung, Kommunikation und Organisation selbst einzuschätzen. Die Ergebnisse werden von der wfg ausgewertet, um Lösungen im Rahmen einer Roadmap zu erarbeiten.
Geschäftsführer Markus Helms unterstreicht die Bedeutung dieses Projekts: „Für Unternehmen im Kreis Soest bietet sich hiermit eine zusätzliche Möglichkeit, sich bei der Rekrutierung und Bindung von Fach- und Nachwuchskräften langfristig attraktiv zu positionieren. Unsere Angebote stimmen wir stets auf die Bedürfnisse der Unternehmen aus dem Kreis Soest ab, daher bieten wir nun anfangs einen Quick-Check an, um akute Unterstützungsbedarfe zu ermitteln.“

Matthias Gimbel, als Scout für das Projekt tätig, fügt hinzu: „Wir begleiten die Unternehmen bei der Entwicklung einer zielgerichteten Roadmap zu mehr Arbeitgeberattraktivität sowie beim Thema Nachwuchskräftemarketing.“

Teilnahme und weitere Informationen: Alle Unternehmen im Kreis Soest sind herzlich eingeladen, am Quick-Check teilzunehmen. Das Online-Formular ist unter folgendem Link verfügbar: Quickcheck – Unterstützungsbedarf Arbeitgeberattraktivität  – wfg Kreis Soest (wfg-kreis-soest.de)

Für weitere Informationen zum Projekt steht Matthias Gimbel als Ansprechpartner bei der wfg gerne zur Verfügung. Er ist erreichbar unter der Telefonnummer 02921/303292 und per E-Mail an matthias.gimbel@wfg-kreis-soest.de.

Hintergrund: „Arbeitgeberschmiede“:
Das Projekt, das unter dem Namen „Arbeitgeberschmiede“ Teil einer Initiative für Südwestfalen ist, läuft über einen Zeitraum von drei Jahren bis Ende 2026 und wird in Kooperation mit renommierten Partnern aus der Region durchgeführt, darunter die Südwestfalen Agentur, die Hochschule Hamm-Lippstadt, die Fachhochschule Südwestfalen, die Universität Siegen sowie die agentur mark GmbH und die Wirtschaftsförderung Kreis Siegen-Wittgenstein.

Das Projekt wird durch das Ministerium für Wirtschaft, Industrie, Klimaschutz und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen und von der Europäischen Union kofinanziert.

Ihr Ansprechpartner

Matthias Gimbel

Projektmitarbeiter
02921 30-3297
matthias.gimbel@wfg-kreis-soest.de

wfg Wirtschaftsförderung Kreis Soest GmbH