12.06.24 – 4. Vernetzungstreffen

Aktuell.

Mit der wfg auf dem Laufenden.

Datenschutz: Mit der Anmeldung zur Veranstaltung willigen Sie ein, dass Ihr Name und die Unternehmenszugehörigkeit in der auf der Veranstaltung ausliegenden Teilnehmerliste einzusehen sind sowie, dass auf der Veranstaltung ggf. Foto- und Filmaufnahmen gemacht und in unseren Medien veröffentlicht werden, die auch Ihre Person zeigen könnten. Alle Hinweise zum Datenschutz, auch hinsichtlich Veranstaltungen, finden Sie unter

www.wfg-kreis-soest.de/datenschutz/

WASSERSTOFFALLIANZ KREIS SOEST

Die ´WASSERSTOFFALLIANZ Kreis Soest´ ist ein offenes Forum für Wirtschaft, Wissenschaft und öffentliche Verwaltung im Kreis Soest zum Themenfeld „Wasserstoffwirtschaft“. Das Forum fördert den fachlichen Austausch durch Strategiedialoge, liefert Impulse und zeigt Synergien  sowie Entwicklungspotenziale für alle interessierten Unternehmen und Institutionen auf.

ZIELE:

  • Bildung einer regionalen Wasserstoffwirtschaft

  • Förderung des Fachdialogs und Wissensaufbau zwischen Akteuren im Kreis Soest und Experten

  • Intensivierung und Ausbau von Netzwerkstrukturen, regionale und überregionale Vernetzung

  • Bildung von Kooperationen und Projektkonsortien für Infrastruktur- und Innovationsprojekte

AGENDA

REGIONAL | Warsteiner Brauerei

MOBILITÄT | Die REMONDIS Sustainable Services GmbH wird u.a. Wasserstoffanwendungen im Mobilitätssektor der Rethmann-Gruppe berichten.

WINDKRAFTANLAGEN | Die ABO Wind AG wird über ein Projekt zur Wasserstofferzeugung im Windpark mit Wasserstofftankstelle berichten.

WASSERSTOFF-WERTSCHÖPFUNGSKETTE | Der Explosionsschutz, Lösungen und Erfahrungen aus internationalen Projekten stehen im Mittelpunkt der R. STAHL Schaltgeräte GmbH.


HINWEIS | Im Anschluss findet eine Betriebs- bzw. Brauereibesichtigung statt. Die Teilnahme ist optional. Die Teilnehmeranzahl ist begrenzt.

Ihr Ansprechpartner

Markus Kürpick

02921 30-3290
markus.kuerpick@wfg-kreis-soest.de

wfg Wirtschaftsförderung Kreis Soest GmbH

Betriebliches Mobilitätsmanagement mit E-Bikes – wfg Kreis Soest unterstützt MABEG Kreuschner GmbH & Co. KG bei der Fördermittelbeantragung

Aktuell.

Mit der wfg auf dem Laufenden.

Betriebliches Mobilitätsmanagement mit E-Bikes – wfg Kreis Soest unterstützt MABEG Kreuschner GmbH & Co. KG bei der Fördermittelbeantragung

Im Rahmen des Förderprogramm „Betriebliches Mobilitätsmanagement (kurz: BMM)“ lassen sich eine Reihe von Maßnahmen fördern, welche einen Beitrag zur Erreichung von Nachhaltigkeitszielen klein- und mittelständischer Unternehmen leisten. Die Förderquote beträgt max. 60% bei einer Fördersumme i.H.v. max. 60.000 Euro.

Das Soester Unternehmen MABEG entschied sich für die Beschaffung von E-Bikes und konnte mit dem Fahrradspezialisten VeloCity GbR einen lokalen Partner gewinnen.

Unsere Investition in die 30 E-Bikes dient der Verbesserung der Mitarbeitermobilität, deren Gesundheit und Fitness sowie der Umwelt durch die reduzierte Nutzung von PKWs” so Markus Rösen, Geschäftsführer bei MABEG.

Die wfg unterstützte bei der Auswahl des Förderprogramms und Antragstellung. Die Bewilligung des Antrages erfolgte innerhalb weniger Tage.

Eine Antragsstellung ist wieder ab dem 3. Januar 2024 möglich. Sie können Ihre Anträge jedoch schon im Voraus vorbereiten. Dabei unterstützen wir Sie. 

Ihre Ansprechpartnerin

Stephanie Schwalbe

02921 30-2265
stephanie.schwalbe@wfg-kreis-soest.de

wfg Wirtschaftsförderung Kreis Soest GmbH

Nachhaltig für die Region – Die wfg Kreis Soest mit Lufthansa Industry Solutions zur Wiederaufforstung in Warstein

Aktuell.

Mit der wfg auf dem Laufenden.

Nachhaltig für die Region – Die wfg Kreis Soest mit Lufthansa Industry Solutions zur Wiederaufforstung in Warstein 

Durch die Wiederaufforstung der Kalamitätsflächen im Naturpark Arnsberger Wald an der Aussichtsplattform LÖRMECKE-TURM – Warstein, soll das Waldökosystem wiederhergestellt werden. 4.600 Bäume werden dort gepflanzt und sollen als Mischwald zukünftigen Generation Lebensraum geben. 

Rund 100 Bäume pflanzte das wfg.Team zusammen mit Claudius Noack und Sebastian Gretenkort von der LUFTHANSA INDUSTRY SOLUTIONS, einem IT-Beratungsunternehmen der Lufthansa Group. Wir sind nun offiziell WALDLOKALIANER. Denn so nennt das Soester Social Startup Waldlokal gGmbH die fleißigen Helfer und unterstützenden Unternehmen.  

 Seit Mai 2021 gibt es die WaldLokal gGmbH. Neben Warstein, Möhnesee und Werl sind es seit der Gründung durch Mario Ernst bereits mehr als 30 Waldlokale in Südwestfalen. Bis Ende 2023 werden es 200.000 gepflanzte Bäume in unserer Region sein. Eine stolze Summe. Mit großer Wirkung. 

 „Wir freuen uns mit „WaldLokal“ eine Vorzeigeprojekt aus dem Kreis Soest aktiv zu unterstützen. Auch in den vergangenen Jahren hat die wfg im Rahmen ihrer Veranstaltungsformate auf die wichtige Arbeit von WaldLokal aufmerksam gemacht. Wir unterstützen das Engagement weiterhin und appellieren an unsere Unternehmen sich ebenfalls zu engagieren. Dies ist auch schon mit kleinen finanziellen Beiträgen möglich“, lobt wfg Geschäftsführer Markus Helms die Initiative. 

DIGITALISIERUNG & NACHHALTIGKEIT 

Um die Entwicklung der Bäume in Warstein und den anderen WaldLokalen zu verfolgen, wurde eine ´DIGITALE WALDLOKAL KARTE´ ins Leben gerufen. Zu erreichen unter https://waldlokal.com/waldlokale/ 

 Neben ´Künstlicher Intelligenz´ finden in dieser weitere Technologien Einsatz. Dass diese nicht nur in der Natur nachhaltig wirken, sondern auch in der Industrie zunehmend zur Anwendung kommen, verwundert kaum. Denn der Nutzen ist für viele Anwendungsfälle recht eindeutig. 

Nicht immer ist das bei neuen Technologien der Fall. Ein Blick in die Praxis anderer Unternehmen kann helfen, um die Potenziale für den eigenen Betrieb besser einschätzen zu können.  

So erfolgte 2022 im Rahmen des Projektes „Produktion.Digital.Südwestfalen“ eine Unternehmerreise mit klein- und mittelständischen Unternehmen aus der Region zu den Luftfahrtkonzernen LUFTHANSA TECHNIK und AIRBUS nach Hamburg. 

Das Ziel: Industrielle Anwendungen des neuen Mobilfunkstandard 5G live erleben. Begleitet durch die Experten von Lufthansa Industry Solutions, welche das 5G-Campusnetz für die Instandhaltung von Flugzeugturbinen der Lufthansa Technik entwickelten, konnten die Teilnehmer viele Eindrücke und Wissen mit nach Hause nehmen.  

Auf die normalerweise kostenpflichtigen Gebühren für die Führung wurde seitens Lufthansa Technik hinsichtlich einer Spende an eine gemeinnützige Sache verzichtet, was mit der jetzigen Aktion in die Tat umgesetzt wurde. 

Ihr Ansprechpartner

Markus Kürpick

02921 30-3290
markus.kuerpick@wfg-kreis-soest.de

wfg Wirtschaftsförderung Kreis Soest GmbH