06.09.2017

funDAMENta erfolgreich abgeschlossen

Netzwerkarbeit geht für Interessierte weiter

Die Unternehmerinnen-Messe funDAMENta ist am Samstag, 2. September, erfolgreich in die zweite Runde gegangen. 20 Unternehmerinnen aus dem Kreis Soest und dem Hochsauerlandkreis präsentierten sich und ihr jeweiliges Angebot einem interessierten Publikum.

Der stellvertretene Landrat des Hochsauerlandkreises Dr. Michael Schult betonte in seiner Eröffnungsansprache den „besonderen Gründerinnen-Geist“, eine Atmosphäre von Aufbruch und Begeisterung für die eigene Idee und für das eigene Unternehmen.

Zufrieden zeigte sich auch das Kompetenzzentrum Frau und Beruf Hellweg-Hochsauerland als Veranstalter der funDAMENta mit den stattgefundenen Gesprächen. „Besonders bei der Talkrunde mit Autorin Tina Schneider-Rading, Verlegerin Stephanie Feyerabend und den Unternehmerinnen Claudia Lehmkuhl und Mariel Kleeschulte-Vrochte wurde deutlich, wie wichtig es insbesondere für Gründerinnen ist, sich mit erfahrenen Unternehmerinnen auszutauschen und dabei zu hören ‚Einfach machen!‘“, resümiert Sonja Claus, Mitarbeiterin im Kompetenzzentrum und Prokuristin der wfg Wirtschaftsförderung Kreises Soest GmbH.

Außerhalb des Messebereichs gab es sowohl für die Ausstellerinnen als auch für die zumeist weiblichen Besucher die Möglichkeit, an kostenlosen Workshops teilzunehmen und sich zusätzlich mit Informationen einzudecken. Insbesondere das Thema „Pflege und Beruf“ sowie der „Unternehmerinnenbrief“ des Ministeriums für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes NRW wurden mit Interesse aufgenommen.

Wer den Wunsch hat, sich mit anderen Unternehmerinnen und Gründerinnen zu vernetzen, kann sich Dienstag, den 7. November 2017, vormerken, an dem die bestehenden Unternehmerinnennetzwerke der Region an einen Tisch gebracht werden.

Weitere Informationen gibt es bei Sonja Claus, sonja.claus@kreis-soest.de, Telefon 02921 30-2261.

Fotos der Messe

Quelle: Pressestelle Kreis Soest