14.06.2017

Wie finanziere ich eine Unternehmensgründung?

Seminar des Kompetenzzentrums Frau und Beruf liefert Antworten

Nach dem Motto „Wer will, findet Wege; wer nicht will, findet Gründe“ von Professor Götz W. Werner, Gründer der dm-Drogeriemarkt-Kette, veranstaltet das Kompetenzzentrum Frau und Beruf Hellweg-Hochsauerland am Samstag, 24. Juni 2017, in Warstein das Seminar „Gut geplant ist halb gegründet“. Alle Frauen, die Gründungsabsichten haben oder bereits in einer Selbstständigkeit stehen, sind herzlich eingeladen. Es sind noch Plätze frei, die Teilnahme ist kostenlos.

Ziel des Seminares ist, Wege zur Finanzierung einer Gründung zu finden. Dafür liefert die Volksbank Hellweg eG Antworten zu Fragen im Finanzierungsprozess. Was interessiert die Bank und warum möchte die Bank genau diese Informationen haben? Welche Finanzierungsformen / Kreditmöglichkeiten gibt es? Welche Unterschiede gibt es bei einer Gründung aus der Elternzeit, beziehungsweise aus einem Angestelltenverhältnis in Bezug auf Kreditformen? Unter welchen Voraussetzungen kommen geförderte Mittel zum Einsatz? Darüber hinaus geht es um die genaue Planung bei einer Gründung, sowie die Inhalte beziehungsweise die Erstellung eines Businessplans.

Interessierte können sich bis Mittwoch, 21. Juni 2017, bei Sonja Claus (wfg Kreis Soest), Telefon 02921/302261, E-Mail sonja.claus@kreis-soest.de anmelden. Der genaue Veranstaltungsort  in Warstein wird bei der Anmeldung mitgeteilt.

Quelle: Pressestelle Kreis Soest

Seminarreihe

Die angebotenen Seminare sind für die Teilnehmerinnen kostenfrei.

Die Anmeldung erfolgt per Email an sonja.claus@kreis-soest.de oder telefonisch unter 02921 30-2261.