27.11.2017

Gründer meets Start-up

Circa 50 Studierende und Gründungsinteressierte lernten in der vergangenen Woche bei der e-lounge in der Kaffeerösterei in Soest die Welt eines klassischen Gründers und die eines digitalen Start-ups kennen. Auf Einladung des Startercenter NRW Hellweg und der Fachhochschule Südwestfalen berichteten drei Gründer des Soester Start-ups SpotAR von ihrem Gründungsprozess und stellten ihre App für eine Augmented Reality-Anwendung vor. Sie berichteten von ihren Hackathons und Pitches und der Präsentation ihrer App auf dem Web Summit in Lissabon. Da sie selbst z. T. noch nicht lange der Fachhochschule in Soest entwachsen waren, lagen sie damit auf der Wellenlänge der überwiegend studentischen Zuhörer.

Als klassischer Gründer stellte Frank van den Bremt nicht nur seine Gründung des RöstAroma in Soest vor, sondern stellte auch gleich mit dem Café RöstAroma die Räumlichkeiten für dieses Event zur Verfügung. Als krönenden Abschluss gab es eine Einführung in die Welt des Kaffees – Röstvorführung und einen Kaffeelikör zum Probieren inklusive.

Das Startercenter NRW und die Fachhochschule Südwestfalen möchten mit diesem Veranstaltungsformat Studierende und andere junge Menschen schon frühzeitig für das Thema Existenzgründung interessieren, um eine mögliche Alternative zur Angestelltentätigkeit aufzuzeigen.

Foto: Angelina Waal